Restaurant Asia Garden

Das Restaurant Asia Garden besitzt ein etwas anderes Flair als die bisher beschriebenen Lokalitäten. Dies liegt vor allem daran, dass es sich hier um ein wirkliches Restaurant handelt. Die Preise sind dementsprechend auch höher – bis zu 16,90€ für Fischgerichte. Ich war hier das zweite Mal zu Gast – jedoch nicht, um à la carte zu essen, sondern aufgrund des Buffets. Dieses Angebot besteht an jedem Tag. Mittags gibt es eine Zusammenstellung asiatischer Gerichte, abends wird zusätzlich der mongolische Grill angeworfen. Dort kann man sich die Speisen und Soßen selbst zusammenstellen, welche dann auf dem Grill zubereitet werden.

Die Preise für das Buffet bedürfen einer gesonderten Erläuterung. Es gibt eine Staffelung nach Wochentagen bzw. Wochenende, sowie nach Mittags- oder Abendzeit. Rabatte werden sowohl für Kinder bis 9 Jahre, als auch für Studenten gewährt. Letzteres wurde mir jedoch bei beiden bisherigen Besuchen zum Verhängnis. Die Mitarbeiter weigerten sich in beiden Fällen, mir den Studentenrabatt zu gewähren, da ich diesen nicht rechtzeitig (bei der Bestellung) angekündigt hatte. Dazu muss man sagen, dass mittags davon ausgegangen wird, dass man das Buffet wählt und daher eine eigentliche Bestellung nicht stattfindet. Beim zweiten Besuch erwähnte ich meinen Studentenstatus, als der Kellner die Getränke servierte – abermals zu spät. Dies sorgte durchaus für Frustration.

Das asiatische Buffet bietet eine reichhaltige Auswahl an Speisen und entschädigte zumindest teilweise für das initiale Erlebnis. Reis und Nudeln werden als Grundlage angeboten, ebenso wie verschiedene Fleischsorten (darunter auch Ente und thailändische Hühnchenspieße) und Soßen. Zusätzlich stehen Gerichte mit Fleisch/Tofu, Gemüse und dazugehöriger Soße bereit. Besonders empfehlenswert ist das Tofu sowie das Rindfleisch in Bohnenpaste (Achtung, Knoblauch!). Als Nachspeise gibt es gebackene Banane – lecker! Außerdem steht ein Salatbuffet, frisches Obst und Götterspeise zur Verfügung. Die verschiedenen Angebote zeigten unterschiedliche Qualitäten; das Fleisch kam teilweise etwas zäh und geschmacklos daher, das Gemüse war jedoch frisch und gut zubereitet. Die verschiedenen Gerichte bieten für jeden Geschmack etwas.

Buffetauswahl

Buffetauswahl

Die Gestaltung des Innenraums kann trotz aller Eleganz nicht über den Umstand hinwegtäuschen, dass es eine große Halle ist, die etwas Kantinenflair verströmt. Die in Holz gehaltenen Einrichtung und nicht zuletzt die Kois im Eingangsbereich lassen diesen Umstand jedoch recht schnell vergessen. Es gibt viel Platz zwischen den Tischen und alles ist flach, sodass der Weg zum Buffet ungestört zu bewältigen ist.

Fazit:
Das Buffet ist gut, wenn auch nicht perfekt, das Angebot ist reichhaltig. Die überholt erscheinende Regelung der ermäßigten Preise hat jedoch einen faden Beigeschmack hinterlassen.

Fakten:

Name  Restaurant Asia Garden
Adresse  Kohlgartenstraße 63, 04315 Leipzig
Stadtteil  Neuschönefeld
Preisspanne Hauptgerichte  6,50€ – 16,90€ (Mittagskarte 4,80€ – 6,90€)
Barrierefreiheit  ja
Sauberkeit  sehr gut
Advertisements