Pholosophy – vietnamese eatery

Endlich dürfen wir uns wieder in Restaurants treffen. Und da gibt es viel nachzuholen, denn neue vietnamesische Restaurants sprießen aus dem Boden. Historisch gesehen ist es wohl naheliegend, dass besonders die vietnamesische Küche in Leipzig schon immer überdurchschnittlich präsent war. Dabei gehen diese Lokale inzwischen jedoch neue Wege und bieten immer mehr authentische oder zumindest typisch vietnamesische Gerichte an. Die klassischen Bratnudeln stehen hingegen häufig gar nicht mehr auf der Karte. So ist es auch bei Pholosophy, einem Restaurant neben dem ehemaligen Café Waldi am Beginn der Karli.

Als ich das Lokal auf einem meiner „Lockdown“-Spaziergänge entdeckte, hat mich der Anblick gleich angesprochen. Es gibt eine große Freifläche vor dem Restaurant und der Eingang ist mit stilvollen vietnamesischen Dekorationen geschmückt. Auf einem Schild wird für authentische, gesunde Küche geworben und mir war klar, dass ich das sobald wie möglich testen muss. Gedacht, getan. Diesmal waren wir zu fünft und konnten somit viele Gerichte probieren. Es gibt jetzt also viele Fotos zum Hungrigwerden ;-).

In der Karte wird darauf hingewiesen, dass viele Zutaten nachhaltig und fair gehandelt sind. Und um eines vorwegzunehmen: Tatsächlich hatte ich das Gefühl, dass alles sehr frisch und voller Eigengeschmack war. Selbst solche Gemüsesorten, die häufig aus der Dose kommen (z.B. Bohnen), waren hier knackig. Auch sonst hat die Speisekarte einiges zu bieten: Natürlich dürfen die namengebenden Phos nicht fehlen (die wir aufgrund des Wetters jedoch nicht probiert haben), es gibt zahlreiche Vorspeisen, Banh Mi (vietnamesische Baguettes), die typischen Reisnudel-Gerichte und Wok-Klassiker zum Selbstkombinieren.

Als Vorspeisen wählen wir Sommerrollen, vegetarische Wan-Tan, Hähnchen Saté-Spieße und eine Wan-Tan-Suppe. Alle probierten Gerichte sind sehr lecker, die Suppe enthält viel Gemüse (sogar Pak Choi!) und Kräuter. Die versprochenen Shiitake-Pilze in der Wan-Tan-Füllung konnte ich leider nicht finden, aber sie fehlen auch nicht – die Wan-Tan sind gut gefüllt und super knusprig. Nur der Beilagensalat überzeugt mich nicht, da es sich lediglich um ein paar trockene Salatblätter ohne Dressing handelt. Da hätte ich mir eines der leckeren Limettendressings gewünscht, die man von ähnlichen Restaurants kennt.

Satespiesse

Hähnchen-Saté-Spieße

Sommerrollen

Sommerrollen

WanTan

Wan-Tan

WanTanSuppe

Wan-Tan-Suppe

Auch die Hauptspeisen probieren wir natürlich. Da gibt es Bún Bò Nam Bộ (Rindfleisch, Reisnudeln und Kräuter in Limetten-Fisch-Soße), Bò Lúc Lắc (Roastbeef mit Knoblauch und Zwiebeln), Bò Xào Sả Ớt (Rindfleisch mit Gemüse, Chili, Knoblauch und Zitronengras), Cá Xào Rau (Zanderfilet mit Gemüse) und Đậu Phụ Xào Sả Ớt (Tofu mit Gemüse, Zitronengras, Ingwer und Koriander). Alle Gerichte sind wirklich frisch zubereitet und hübsch angerichtet. Trotz der Ankündigung von Chili, Ingwer und anderen Gewürzen ist keines der Gerichte scharf oder sehr würzig und die Karte beinhaltet auch keine sonstige Schärfenkennzeichnung. Das ist schade, da bekommt man den Eindruck, dass der europäischen Erwartung etwas zu sehr entsprochen wird. Dafür kommt der Eigengeschmack der Zutaten gut zur Geltung und wird nicht überdeckt.

BunBo

Rindfleisch mit Reisnudeln in Limetten-Fisch-Soße

Rind_Zitronengras

Rindfleisch mit Gemüse, Chili, Zitronengras und Knoblauch

Roastbeef

Roastbeef mit Knoblauch und Zwiebeln

Tofu

Tofu mit Gemüse, Zitronengras und Koriander

Zanderfilet

Zanderfilet mit Gemüse

Das Essen ist geschmacklich angenehm und bietet damit vor allem für Neulinge einen leichten Einstieg in die vietnamesische Küche. Übrigens gibt es im Pholosophy auch eine umfangreiche Getränkekarte, darunter leckere selbstgemachte Limonaden und Lassis (ich empfehle besonders die Limettenlimonade mit angenehm wenig Süße). Damit spricht nichts dagegen, nach dem Essen noch etwas zu verweilen und die Atmosphäre zu genießen.

Fazit:
Im Pholosophy gibt es schmackhaftes vietnamesisches Essen mit frischen Zutaten und großer Auswahl in bester Lage. Die Würzung dürfte an der ein oder anderen Stelle noch intensiver sein, aber insgesamt eignet sich das Restaurant gerade in den Sommermonaten sehr gut für einen schönen Abend mit leckeren Gerichten.

Fakten:

Name Pholosophy – vietnamese eatery
Adresse Peterssteinweg 10, 04107 Leipzig
Stadtteil Zentrum-Süd
Preisspanne Hauptgerichte 5,00€ – 14,90€
Barrierefreiheit Freisitz und Eingang ohne Stufen
Sauberkeit gut (Freisitz)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s