Vegan Express

Obwohl es in Connewitz doch einige asiatische Lokale gibt, ist die Gegend von mir bisher eher vernachlässigt worden. Das ändert sich nun etwas mit meinem Besuch im Vegan Express. Von diesem Imbiss hatte ich zuerst von vegan lebenden Freunden erfahren und so haben wir (nach einem – ich muss das an dieser Stelle einfach mal erwähnen – wunderbaren Silvesterurlaub) ein gemeinsames Mittagessen gleich mal zum Anlass für den ersten Test des Jahres genommen.

Zunächst als Vorwarnung: Auch wenn dieser Imbiss „Vegan Express“ heißt, gibt es hier nicht nur vegane Speisen. Das ist vielleicht etwas verwirrend, kann aber sicher hin und wieder nützlich sein, wenn die Essensbegleitung auf Fleisch besteht ;-). Dennoch ist der vegane Teil der Karte recht groß und bietet eine gute Auswahl. Man sollte sich nicht von den Bildern über der Theke verwirren lassen, die nur einen kleinen Ausschnitt der Karte wiedergeben und anhand deren Bezeichnungen sich teilweise auch nicht ableiten lässt, ob das entsprechende Gericht vegan ist oder nicht. (Der Begriff „Hühnerfleisch“ wird hier auch für das vegane Äquivalent benutzt.) Der Imbiss bietet im nicht-veganen Teil der Karte neben typischen Nudel- und Reisgerichten auch vietnamesische Spezialitäten an.

Im hinteren Raum des Lokals gibt es einige Tische, sodass man die Gerichte auch gleich vor Ort verspeisen kann. Wir entscheiden uns für gebratene Udon-Nudeln mit Gemüse und Sesamtofu-Seitan (5€) und gebratene Nudeln mit Gemüse und gebackenem (veganen) Hühnerfleisch (8€). Dazu gab es frisch gepressten Orangensaft (lecker!). Die Portionen sind wirklich sehr groß, ich habe diesmal tatsächlich aufgeben müssen, bevor der Teller leer war. Der Rest wurde aber ohne Probleme vom Personal eingepackt.

Vegan Express 2

Gebratene Udon-Nudeln mit Gemüse und Sesamtofu-Seitan

Während Nudeln und Gemüse keine großen Besonderheiten aufwiesen, haben mich besonders der Tofu-Seitan und das Hühnerfleisch überzeugt. Der Tofu war innen weich und außen knusprig. Die Sesamkörner haben dem Gericht einen charakteristischen Geschmack verliehen. Dazu gab es einen Dip, der den Einheitsgeschmack der Nudeln gut aufgewertet hat. Auch das Hühnerfleisch war eine Überraschung: Die Konsistenz war mit der von tierischem Fleisch vergleichbar. Leider war die süß-saure Soße bei diesem Gericht wirklich nicht aufregend, da hätte man sicher eine bessere Alternative finden können.

Vegan Express 1

Gebratene Nudeln mit Gemüse und veganem Hühnerfleisch

Wie auf den Bildern erkennbar ist, wurden die Speisen auch optisch ansprechend angerichtet. Das steigert gleich noch die Vorfreude.

Fazit:
Nicht nur für Veganer ist der Vegan Express einen Besuch wert. Die Größe der Gerichte und die günstigen Preise sprechen für sich. Auch ohne kulinarische Höhenflüge machen die Speisen einen soliden Eindruck.

Fakten:

Name Vegan Express
Adresse Bornaische Straße 7, 04277 Leipzig
Stadtteil Connewitz
Preisspanne Hauptgerichte 3,50€ – 8€
Barrierefreiheit eingeschränkt: eine Stufe am Eingang
Sauberkeit gut
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s