Vietnam Küche

Die Vietnam Küche am Bayrischen Platz feierte im Oktober Eröffnung. Höchste Zeit also, diesen zentrumsnahen Imbiss genauer zu testen. Von außen erweckt das Lokal eher den Eindruck eines Mitnahmeimbisses, allerdings stellte sich heraus, dass die Inneneinrichtung durchaus den Raum und Charme für ein Essen vor Ort bietet. Auch ein großer Tisch, an dem bis zu neun Personen Platz finden, gehört zum Interieur. Die Atmosphäre ist imbisstypisch von einer Theke und dem obligatorischen Wandfernseher geprägt, allerdings tritt aufgrund des doch recht großen Raumes kein beengendes Gefühl auf.

Auf der Karte stehen – ähnlich wie im vor Kurzem besprochenen Onkel Ho’s – Gerichte mit Garnelen, Tofu, Huhn- oder Entenfleisch, bei denen zwischen verschiedenen Soßen gewählt werden kann, sowie diverse Suppen und verschiedene gebratene Nudelsorten mit Wahlbeilagen (Tofu, Hühner-, oder Rindfleisch). Eine vierte im Vergleich zum Tofu als „vegetarisch“ deklarierte Option trifft den Kern der Sache wohl nicht ganz und wäre vermutlich eher als „ohne Beilage“ zu charakterisieren. Auch die übrigen Zutaten sind erfreulicherweise in der Karte größtenteils einzeln aufgelistet. Der Nachteil einer solchen Aufstellung liegt allerdings darin, dass die mangelnde Variation der Gerichte recht deutlich zu Tage tritt. So sind – abgesehen von den Suppen – in allen Hauptgerichten Erdnüsse, ein häufiges Allergen, enthalten. Die Preise sind geringfügig höher als die der Konkurrenten in der nahen Umgebung.

Wir entscheiden uns für gebackene Hühnerbrust mit Mangosoße und knusprig gebackene Ente mit Hoisinsoße (eine dunkle Soße mit süßlicher Note). Was in anderen Imbissen als gebackenes Hühnchen verkauft wird, erinnert mich hier eher an die oft als Vorspeise angebotenen Hühnchenfleischspieße ohne Panade. Die Soße zeigte nur einen Hauch von Mango und hätte wohl auch als Currysoße Anerkennung und ein ähnliches Geschmackserlebnis gefunden.

Gebackene Hühnerbrust mit Mangosoße

Gebackene Hühnerbrust mit Mangosoße

Knusprig gebackene Ente in Hoisin-Soße

Knusprig gebackene Ente in Hoisin-Soße

Das Entenfleisch war von mittlerer Qualität und bei der Gemüseauswahl habe ich erneut die Vielfalt vermisst. Das Verhältnis zwischen Reis und Soße stimmte jedoch und letztere war geschmacklich sehr gut. Die Gerichte werden in der Vietnam Küche in tiefen Schalen serviert, die den Inhalt zwar zunächst etwas wenig erscheinen lassen, sich schließlich doch als in diesem Punkt unterschätzt herausstellen. Satt geworden bin ich somit auf jeden Fall und trotz einiger Mängel ist der Imbiss einen erfreulich schnellen Besuch wert.

Fazit:
Ein nettes Ambiente, die zentrumsnahe Lage und die große Soßenauswahl sprechen für diesen Imbiss, die Gerichte selbst können mit dem Niveau jedoch nicht mithalten. Für eine schnelle Mahlzeit erscheint mir die Vietnam Küche trotzdem gut geeignet.

Fakten:

Name Vietnam Küche
Adresse Windmühlenstr. 22-26, 04107 Leipzig
Stadtteil Zentrum-Süd
Preisspanne Hauptgerichte 3€ – 6,50€
Barrierefreiheit nein
Sauberkeit gut
Advertisements

Ein Kommentar zu “Vietnam Küche

  1. Ich kann dort die Sommerrollen/Frühlingsrollen und die Vietnamesischen Gerichte empfehlen. Letztere erkennt man leider nicht gut als solche, aber hinter manchem „Reis mit Bla“ versteckt sich die leichte Variante ohne schwere Soße, mit wenig Fett, knackigem Gemüse etc. Finde ich gerade für heiße Tage besser als die eher schweren Ente/Huhn/Rind+Nudeln/Reis.
    Vor allem die Sommerrollen enthalten viel Gemüse und wirken sehr frisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s